Zuletzt aktualisiert am 03.02.23 um 11:00 Uhr

Thema

Fruchtbarkeit und Besamung von Rindern

Die Fruchtbarkeit von Rindern wird stark durch Umweltreize und Management beeinflusst. Hier finden Sie hilfreiche Informationen, wie Sie sie verbessern können.

Die Fruchtbarkeit von Rindern wird stark durch Umweltreize und Management beeinflusst. Hier finden Sie hilfreiche Informationen, wie Sie sie verbessern können.

Kühe oder Rinder nehmen nicht auf bzw. werden nicht trächtig – dieses Problem verursacht hohe Kosten und kann viele Ursachen haben. Fruchtbarkeitsstörungen und schlechte Konzeptionsraten können u.a. Folge von Nachgeburtsverhalten, Gebärmutterentzündung, Zysten, Hitzestress und Fütterungsfehlern sein, aber auch von verpasstem Besamungszeitpunkt und schlechter Brunsterkennung.

Eine schlechte Fruchtbarkeit ist eine der Hauptabgangsursachen. Wir haben deshalb Tipps gesammelt, mit denen Sie  das Repro-Management verbessern können.

Weiterlesen

Fruchtbarkeitsstörungen bleiben eine häufige Abgangsursache von Milchkühen. Wer Störfaktoren rechtzeitig entdeckt, kann unerwünschte Abgänge reduzieren.

Weiterlesen

Sowohl Brunsten als auch Zysten bleiben gerne ­unbemerkt. Tipps, wie Sie Reproduktionsstörungen vorbeugen oder ­frühzeitig ausschalten und möglichst viele Brunsten erkennen.

Weiterlesen

Fruchtbarkeit

Metritis vermeiden! 

von Katrin Hilbk-Kortenbruck

Wenn die Nachgeburt nicht abgeht und sich die Gebärmutter entzündet, kann das schwerwiegende Folgen haben. Ein Blick auf Ursachen, Prophylaxe und Behandlung. 

Weiterlesen

Fruchtbarkeitsmanagement

Fruchtbarkeitsstatus to go

von Dr. Marion Weerda

Krankheitsraten und TU-Ergebnisse einmal im Monat berechnet, geben Aufschluss über die aktuelle Entwicklung der Fruchtbarkeit in der Herde.

Weiterlesen

05.03.20

Erfolgreich selbst besamen

von Katrin Hilbk-Kortenbruck, Julia Hewecker; Andreas Baumgartner