Herdenmanagement

In vielen Regionen bekommen Milcherzeuger den Mangel an Tierärzten bereits zu spüren. Praktikable Lösungen gibt es, doch der Berufsstand blockt. 

„Entzündungen“ sind in der Transitperiode normal und sogar nötig. Wird es zu viel, sind die wirtschaftlichen Schäden enorm. Wann es sich lohnt, einzugreifen.

Sie sind alleine im Betrieb und eine Kuh muss dringend behandelt werden? Mit einfachen Fangständen kann eine einzelne Person die Kuh fixieren und versorgen.

Kälber schon wenige Tage nach der Geburt paarweise oder in Gruppen zu halten, erfordert ein anderes Management. Worauf Sie achten sollten, diskutierten wir mit erfahrenen Praktikern und Beratern.

Die Kuh zeigt Brunstsymptome, obwohl sie laut Untersuchung tragend sein soll. Was sind die Gründe und weist das auf Fehler im Management hin?

Eutergesundheit

Strichverletzung am AMS

von Katrin Hilbk-Kortenbruck

Strichverletzungen frühzeitig erkennen, eine Behandlungsmethode festlegen und den Prozess begleiten – wichtige Tipps zum Vorgehen in Melkroboter-Betrieben.

Frei-wählbare Weide für trockenstehende Kühe, zusätzlich zur Fütterung im Stall, kann ihre Futteraufnahme und Milchleistung in der Folgelaktation fördern.

Tiergesundheit

Frischmelker im Griff

von Silvia Lehnert

Mit einer systematischen Frischmelker-Kontrolle lassen sich Problemkühe oft noch rechtzeitig ausfindig machen.

Weniger Arbeit, mehr Flexibilität, ruhige Kühe – das sind nur einige der Effekte, die das Batch Milking mit sich bringt. Wir haben fünf Milcherzeuger gefragt.

Exakte Hormongaben (Menge und Uhrzeit) eines OvSynch-Programms sind für den Erfolg unerlässlich. Wieso bullen Kühe dennoch außer Plan und was ist dann zu tun?

Auf dem Papier lassen sich Rationen sehr genau kalkulieren. Doch häufig kommen gerade kleine (Trockensteher-)Mischungen so nicht auf dem Futtertisch an.

Kälbergesundheit

Ammoniak-Teststreifen im Kälberstall

von Anik Mühlinghaus

Ammoniak-Teststreifen sind ein güns­tiges Hilfsmittel, um die Ammoniak­konzentration im Kälberstall schnell zu überprüfen. Zusätzlich sind sie leicht zu beschaffen.

DCRC Kongress 2023

Problemkühen frühzeitig helfen

von Gregor Veauthier

40 % aller frischmelkenden Kühe zeigen zunächst keine Brunst … diese Tiere werden oft nur verspätet wieder trächtig. Wie lässt sich hier weiterhelfen?

Elite entdeckt

Beratung wird sich ändern!

von Birte Ostermann-Palz

Je spezialisierter Milchkuhbetriebe sind, desto spezialisierter muss Beratung sein, um die Betriebe erfolgreich unterstützen zu können. Ein neues Angebot soll helfen.

Ältere Meldungen aus Herdenmanagement lesen