Zuletzt aktualisiert am 16.09.21 um 10:33 Uhr

Thema

Maissilage und Maishäckseln

Maissilage von guter Qualität herstellen, heißt den optimalen Erntezeitpunkt zu treffen und Verluste vermeiden. Tipps und Empfehlungen rund um das Maishäckseln.

Wie man die Reife von Silomais über den TS-Gehalt bestimmt und die Häckselqualität kontrolliert, ob die Häcksellänge von Mais kurz oder lang sein soll und wie sich durch richtiges Verdichten und Abdecken (Silofolie, Unterziehfolie, Silosandsäcke) Verluste und Nacherwärmung im Maissilo vermeiden lassen – unter anderem dazu finden Sie bewährte Informationen auf dieser Seite.

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Fütterung

Hochschnitt bei Mais

vor von Wiebke Simon

Die Maisernte naht – die Erträge scheinen ordentlich. Warum also nicht den Mais höher schneiden? Dadurch lässt sich der Futterwert von Maissilagen steigern.

Weiterlesen

Wenn aufgrund überdurchschnittlich hoher Erntemengen der Platz in der Siloanlage eng bemessen ist, bieten Folienschläuche und Wickelballen kurzfristig Abhilfe.

Weiterlesen

Das spätsommerliche Wetter schiebt die Abreife der Silomaisbestände jetzt bundesweit kräftig an. Pro Woche ist mit 3 bis 5 % Zuwachs im TS-Gehalt zu rechnen.

Weiterlesen

Der Silomais reift in 2020 sehr unterschiedlich. Wo es kein Regen gab, ist die Ernte Ende August abgeschlossen. Die Haupternte wird zum 20. September erwartet.

Weiterlesen

Dürre

Vertrockneten Mais richtig silieren

vor von Christine Stöcker-Gamigliano, Gereon Glenz (Addcon); Christine Schmidt (KWS)

Nach trockenen und heißen Sommern fehlt es an natürlichen Milchsäurebakterien. Tipps, damit die Silierung trotzdem gelingt!

Weiterlesen