Tiergesundheit

Hohe Tränkemengen sorgen für gesündere Kälber und verbessern sogar die Fruchtbarkeit. Tipps für den idealen Tränkeplan!  

Erste Hilfe, Kolostrum, Wärme, Eisen und Hygiene: Die Versorgung von Kälbern in ihren ersten Lebensstunden entscheidet mit über ihre Lebensleistung. Tipps dazu.

Mit dem Trockenstellen ist neben dem Melkstopp meistens eine Futterumstellung und ein Gruppenwechsel verbunden. Das bedeutet Stress für die Kühe!

Keine andere Krankheit hat so große Auswirkungen auf die Produktion, Reproduktion und das Risiko für frühe Abgänge wie Lahmheit. Was zu tun ist, erklärt Nigel Cook.

Wiederverwendbare Eutertücher aus Baumwolle oder Mikrofaser schonen die Umwelt. Doch wie müssen sie gewaschen und benutzt werden, damit sie nicht zu Keimschleudern für Mastitis werden?

DCHA 2020 Virtual Conference

Transitmilch an Kälber füttern 

vor von Gregor Veauthier

Je intensiver Kälber zu Lebensbeginn versorgt werden, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie frühzeitig tragend werden und gut in die erste Laktation starten.

Streptococcus uberis ist neben Klebsiellen und E. Coli der wichtigste Umweltkeim, der klinische und subklinische Mastitiden auslösen kann. Was hilft am besten? 

Beeinträchtigungen durch eine fehlerhafte Entwicklung im Mutterleib können sich über mehrere Töchter-Generationen hinweg leistungsmindernd auswirken.

eLearning

Milchfieber vorbeugen

vor von Theresa Hagemann

Kalziummangel im geburtsnahen Zeitraum ist eine weit verbreitete Stoffwechselerkrankung, die lebensbedrohlich für die Kuh sein kann. Darüber hinaus begünstigt sie das Auftreten weiterer...

Die Länge des Trockenstehens beeinflusst Leistung, Energiebilanz und Fruchtbarkeit in der Folgelaktation. Besonders Erstlaktierende profitieren von mehr Zeit.

Ältere Meldungen aus Tiergesundheit lesen