Ruth Annette Thiemann

Schreiben Sie Ruth Annette Thiemann eine Nachricht

Alle Artikel von Ruth Annette Thiemann

Im EU-Mittel sind die Milchpreise 2023 gesunken. Deutsche Milcherzeuger waren im Vergleich zu den anderen EU-27-Ländern benachteiligt. Ein Blick auf die Zahlen.

Milchindustrie-Verband rechnet 2024 mit stabilen Milchpreisen ++ Kälteeinbruch: Milchmenge schrumpft zum Jahresbeginn um 1,4 % ++ Rohstoffmarkt weiterhin ruhig ++

Eine Untersuchung zeigt, dass die Handelsspanne des LEH in den letzten Jahren zugenommen hat und der Anteil der Erzeugerpreise rückläufig ist ++

Das anogenitale Verhältnis – also die Differenzen zwischen Anus, Vulva, Klitoris - kann ein Indikator dafür sein, wie fruchtbar Jungrinder sind.

Milchanlieferung im Jahr 2023 höher als im Vorjahr – hält der Trend an? ++ Rohstoffmarkt: Butterpreise stabil, Preise für Magermilchpulver schwächer ++

Milchmenge steigt Ende des Jahres ++ Entspannter Start ins Jahr: Rohstoffmarkt um die Weihnachtsfeiertage beruhigt ++ Wie wird sich der Markt 2024 entwickeln?