Lohnunternehmer ziehen die Preise an

Der Lohnunternehmerverband NRW teilte mit, die Arbeitspreise mindestens in Höhe der Inflationsrate von etwa 8 % anpassen zu müssen. Die moderne Maschinenausstattung und eine hohe Qualität der Arbeit stünden in direktem Zusammenhang zu den Dienstleistungskosten. Daher müssten Landwirte bereit sein, eine hochwertig ausgeführte Arbeit angemessen zu bezahlen. Auskömmliche Preise seien wichtig für eine faire Zusammenarbeit.
Quelle: Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben

Weitere Artikel:

Gute Grassilagen zu produzieren ist nicht einfach, aber sehr wichtig. Wir haben nachgefragt, worauf hochleistende Betriebe bei der Grassilagebereitung achten.

Aufgaben auslagern

Machen oder machen lassen?

Wenn die Arbeit nicht mehr zu schaffen ist, kann die ­Auslagerung bestimmter Bereiche eine Lösung sein. Welche Aufgaben sich dafür eignen und wann es sich lohnt. 

Maisanbau 2023

Maisaussaat: Die Vorbereitungen laufen

von Sophie Hünnies

Sobald die Böden trocken und warm genug sind, kann der Startschuss für die diesjährige Maisaussaat erfolgen. Regional tun sich dabei Unterschiede auf. Ein Überblick.