Aktueller Markt

Die Milchwoche: Weniger Inhaltsstoffe in der Milch

Milchmenge saisonal weiter rückläufig ++ die Inhaltsstoffe in der Milch werden weniger ++ ruhige Märkte, Rohstoffpreise gefallen ++ Spotmilchpreise von 60 Cent?

Weniger Fett und Eiweiß in der Milch

Es wird nicht nur weniger Milch in Deutschland abgeliefert: die Molkereien berichten ebenfalls von anhaltend niedrigen Gehalten an Inhaltsstoffen. In den ersten vier Monaten des Jahres zeigt die Statistik kontinuierlich niedrigere Werte als im Vorjahr an. Im April 2022 lag der durchschnittliche Fettgehalt beispielsweise 1,4 % unterhalb des Vorjahresniveaus. 

Milchmenge saisonal weiter rückläufig

Die Molkereien verzeichneten in der 23. Kalenderwoche erneut einen Rückgang der angelieferten Milchmenge. Laut Schnellberichterstattung der ZMB lag die Milchmenge 0,5 % unterhalb der Vorwoche. Die Differenz zur Vorjahreswoche hat sich auf 0,7 % verringert. Im letzten Jahr waren in diesem Zeitraum die Milchmengen saisonal deutlich zurückgegangen.


Mehr zu dem Thema