Tiergesundheit

Wann muss die kranke Kuh aus der Gruppe?

Nicht alle kranken Kühe gehören separiert von der Herde auf Stroh. Ein Entscheidungsbaum hilft bei der Wahl, wo die erkrankte Kuh am besten aufgehoben ist. 

Die Kuh ist ein Herdentier. Deshalb bleibt sie am liebsten im Schutz ihrer Artgenossen. Gruppenwechsel oder Trennungen von der Herde bedeuten Stress. Vorschnell sollte man daher keine Kuh auf Stroh bzw. in andere Bereiche separieren. Doch bei einigen Erkrankungen ist ihre Gruppenfähigkeit eingeschränkt.

In drei Schritten zur Entscheidung

Ein systematisches Vorgehen und genaues Hinsehen können die Entscheidung erleichtern, ab wann die Kuh aus der Gruppe muss. Wird eine der drei folgenden Leitfragen mit „Ja“ beantwortet, gehört die Kuh separiert. Im Zweifel sollte die Kuh immer auf Stroh, bevor Unfälle passieren!
1. Verursacht der Verbleib in der Gruppe dem Tier zusätzliche Schmerzen oder Leiden?
  • Wie stark ist das Allgemeinbefinden beeinträchtigt? Leicht: Die Kuh hat z. B. kein Fieber oder nur leichte, lokale Verletzungen. In diesem Fall muss sie ggf. behandelt und im Blick behalten werden, aber nicht zwingend aus der Gruppe und auf Stroh. Mittel: Kuh hat z. B. Fieber, wirkt leicht geschwächt oder geht nicht mehr so häufig zum Fressen. In diesem Fall muss abgewogen werden, wie hoch das Risiko ist, dass sich der Zustand verschlechtert. Schwer: Kuh steht z. B. nur sehr träge auf, geht stark lahm oder schwankt beim Gehen. Diese Kuh gehört sofort auf Stroh.
  • Kann sich das Tier in der Gruppe ungestört bewegen? Und ist ein schmerzfreies Ablegen und Aufstehen in den Liegeboxen möglich? Schwache, verletzte oder stark lahmende Kühe brauchen kurze Wege und viel Ruhe. Wird eine kranke Kuh in der Gruppe von anderen Kühen gemobbt, ist eine kleinere Gruppe oder die Isolation zur schnelleren Genesung besser für das Tierwohl.
  • Ist dem Tier die Aufnahme von Futter und Wasser einfach möglich? Ein leerer Pansen und eingefallene Augen sprechen dafür, dass die Kuh zu schwach ist, um ausreichend Futter und Wasser zu sich zu nehmen und sich gegen die anderen Kühe zu behaupten. In diesem Fall ist sie nicht mehr gruppenfähig und sollte in einen Bereich mit kurzen...


Mehr zu dem Thema