Plus Aktueller Markt

Milchwoche: So beeinflusst der Markt den Milchpreis

Milchmenge stagniert ++ unerwartet hohes Angebot lässt Pulverpreise sinken ++ Butterpreise stabil ++ Prognose für die Milchpreise: Preisdruck zu Beginn 2023 ++

Gleich viel Milch abgeliefert

Normalerweise bewegen sich die abgelieferten Milchmengen zu dieser Jahreszeit auf ihren saisonalen Tiefpunkt zu. Gerade gehen die Lieferungen an die Molkereien jedoch nicht zurück und halten in der 44. Kalenderwoche ihr Niveau von 565.432 Tonnen. Das geht aus Daten der Zentralen Milchmarkt Berichterstattung (ZMB) hervor. Im Vergleich zu dem Vorjahr übertreffen die Mengen die Linie um 2,2 %. 

Jetzt bestellen und weiterlesen!

Elite Print + Digital

Jahresabo

105,00 EUR / Jahr

Elite Digitalpass

Monatsabo

BESTSELLER

1,00 EUR
im 1. Monat

danach 8,99 EUR / Monat

Testmonat

  • Jederzeit kündbar
  • Zugriff auf das e-Paper-Archiv
  • Zugang zu sämtlichen Inhalten auf elite-magazin.de
  • Vorteilspreise auf Seminare und Webinare
  • Kostenlose Nutzung der #milchmacher-App
Jetzt testen
Elite Digital

Jahresabo

84,00 EUR / Jahr

Bereits Abonnent?
Weitere Elite Produkte finden Sie hier.

Mehr zu dem Thema