Tiergesundheit

Clostridien: Eine tickende Zeitbombe?

von Silvia Lehnert

Wenn einzelne Kühe plötzlich verenden, könnten Clostridien-Toxine dafür verantwortlich sein. Tipps zu Ursachenforschung und Abhilfe. 

Eutergesundheit

Ödeme erschweren das Anmelken

von Katrin Schiewer

Das Auftreten von Euterödemen zu verhindern, ist sinnvoll. Die Wassereinlagerungen beeinflussen das Wohlbefinden der Kühe und die Sicherheit der Melkenden.

Obwohl immer weniger schwere Fälle auftreten, Milchfieber bleibt eines der größten Probleme. Über den P-Gehalt im Futter lässt sich das Risiko senken.

Eutergesundheit

Melkroboter: Erreger raus!

von Birte Ostermann-Palz

Melkroboter bergen Chancen und Risiken für die Eutergesundheit. Diese Risiken sollte man kennen, um die Herde langfristig eutergesund zu halten.

Kongressbericht

Versteckte Erkrankungen finden

von Birte Ostermann-Palz

Ein Schwerpunkt der Cornell Nutrition Conference lag auf der Stoffwechselgesundheit der Kühe. Gerade subklinische ­Erkrankungen führen zu massiven Verlusten.

Das Kürzen des Fells der Kälber auf der Rückenlinie kann helfen, Atemwegserkrankungen wie Lungenentzündungen vorzubeugen.