RBW-Vertreter stimmen für die Fusion

Geschafft: Gestern Abend haben die Vertreter der Rinderunion Baden-Württemberg e.V. (RBW) mit einem deutlichen Votum für die Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft mit der Rinder-Union West e.G. (RUW) gestimmt. Erforderlich dafür war eine 2/3 Mehrheit, die laut RBW-Geschäftsführer Alfred Weidele mit 66,4 % der Stimmen offenbar ganz knapp erreicht wurde. „Wir werden nun die Formalien erledigen und zur finalen Abstimmung im Juni 2023 alles Wesentliche vorbereiten und begleitend dazu unsere Mitglieder und Vertreter auf dem Laufenden halten“, sagte Dr. Weidele heute auf Anfrage der Elite-Redaktion. Geplant ist, in der zweiten Jahreshälfte 2023 den Geschäftsbetrieb aufzunehmen. 
Quelle: RBW
Lesen Sie hier mehr zum Thema.