Milchpreisvergleich

FrieslandCampina ausgezeichnet, DMK schwächelt weiter Plus

Ganze 5,5 Cent hat FrieslandCampina in 2019 mehr ausgezahlt als das DMK (1 Mio kg. Anlieferung)! Auch Hochwald und Arla zahlten deutlich besser aus als DMK. Das zeigt der Milchpreisvergleich des Wochenblatts.

Unangefochten an der Spitze des vom Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben veröffentlichten Milchpreisvergleichs steht die niederländische Molkereigenossenschaft FrieslandCampina (FC). Schon seit vielen Jahren schafft es die niederländische Genossenschaft, ihren Mitgliedern ein überdurchschnittliches Milchgeld zu zahlen. Das Unternehmen erweist sich zum wiederholten Male als unangefochtener Spitzenreiter im Ranking: Je nach Jahresanlieferungsmenge wurden Erlöse für zwischen 35,75 Cent (300.000 kg) und 38,21 Cent/kg Milch (2 Mio. kg) errechnet. Im Vergleich zum Vorjahr kam es sogar zu einer leichten Verbesserung der Auszahlungsleistung – dem allgemeinen Trend ¬entgegen. Denn beim Großteil der vom Wochenblatt ausgewerteten Molkereien gingen die Erzeugerpreise zu 2018 für Milch im Vergleich um rund 0,70 Cent/kg zurück.

Hochwald macht Boden gut

Auf Platz zwei des Rankings rangiert die Hochwald-Molkerei. Schon 2018 hatte die Genossenschaft ihr Ergebnis gesteigert und erreichte in der Hitliste den dritthöchsten Preis. Allerdings erreichte in keiner Größenklasse Hochwald die 35-Cent-Marke. Und so liegen zwischen dem Erst- und Zweitplatzierten Unternehmen im Schnitt satte 3 Cent/kg Milch! Vor allem die Erweiterung des nationalen Markengeschäfts wie „Bärenmarke“ und hohe Anteile im Exportgeschäft führten bei Hochwald zu starken Umsätzen.Zudem können Lieferanten der ¬Genossenschaft bei der Teilnahme am 2018 eingeführten Qualitäts- und Nachhaltigkeitsprogramm „MilchPlus“ ihr Milchgeld um bis zu 1,0 Cent/kg verbessern. Und auch eine Nachzahlung wird...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

von Andreas Schlueter

Was für eine schande

Die DMK versucht schon seit Jahren auf kosten der Bauern ihren Sch....laden in griff zubekommen. Hat die Nordmilch schon nicht geschafft. Aber solange nur das Geld der Bauern verbrand wird, ist es doch nicht so schlimm!!!!!!!!!!!!

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen