54 Milch-Millionäre in Österreich

Aktuelle Zahlen über die Milchproduktion in Österreich hat diese Woche die Zentrale Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter (ZAR) geliefert.

  • Im Jahr 2019 haben 26.926 Betriebe mit 524.000 Kühen Milch an 75 Molkereien bzw. sonstige Aufkäufer geliefert, das ist ein Rückgang von rund 1.000 Betrieben bzw. -3,7% im Vergleich zum Vorjahr.
  • Der Milchkuhbestand ging um 1,7% zurück.
  • Von den 3,378 Mio. Tonnen wurden 237.000 t bzw. 7% an ausländische Verarbeitungsbetriebe geliefert. 
  • 66% der Milch (2,244 Mio. t) wird von Bergbauernbetrieben angeliefert, 91% der Milch wird im benachteiligten Gebiet produziert
  • Die durchschnittliche Anlieferung je Betrieb stieg von 121.000 kg (2018) auf 125.000 kg im Jahr 2019 (+3,3%) an.
  • 2019 gab es 11.269 Betriebe, die mehr als 100.000 kg Milch produzierten. Diese sind für 78% des Milchaufkommens verantwortlich. Darunter gab es 630 Betriebe, die mehr als 500.000 kg Milch lieferten und 54 Betriebe, die über 1,0 Mio. kg Milch abgeliefert haben.
  • Rund 640.000 t bzw. 19% der angelieferten Milch ist Bio-Milch, die von 6.744 Lieferanten (25% aller Milchlieferanten) erzeugt wurde.
  • 5.756 Heumilch-Betriebe haben 511.000 t Heumilch an Molkereien angeliefert.
Quelle: BMLRT/Hofer


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen