Sachsen und Rheinland-Pfalz: Strengere bzw. keine Langstreckentransporte für Rinder

Nach NRW und Niedersachsen haben weitere Bundesländer Langstreckentransporte für Rinder und Kälber unter bestimmten Bedingungen untersagt bzw. lassen sie nur noch unter bestimmten Bedingungen zu. Dazu gehören jetzt Rheinland-Pfalz und Sachsen. Damit steigt der Druck auf Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, nun auf Bundes- und EU-Ebene handeln zu müssen.
Quellen: SMUL, ARD


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen