Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Neuseeland: Exportverbot für Rinder?

Die Ausfuhr von lebenden Rindern steht in Neuseeland auf dem Prüfstand. Ein mögliches Verbot der Lebendausfuhr von Rindern sei eine von mehreren Optionen, die im Rahmen einer Überprüfung des Handels mit lebenden Tieren in Betracht gezogen würden, erklärte Landwirtschaftsminister Damien O’Connor vergangene Woche. Es sei zu überprüfe, ob der Export von Rindern zu den Werten Neuseelands passe, erklärte der Minister. Mehrere Skandale hätten gezeigt, dass das Land nur bgrenzt in der Lage sei, das Wohlbefinden der Tiere bis zum Ziel des Transportes zu gewährleisten. Dies sei für ihn und viele Neuseeländer nicht akzeptabel. Er habe deshalb mit einer Überprüfung der bestehenden und potentiell verschärften Handels- und Transportbedingungen begonnen. Die Angelegenheit werde nach parteiübergreifenden Konsultationen Ende Juli dem Wirtschaftsentwicklungsausschuss des Kabinetts zur Prüfung vorgelegt, kündigte O’Connor an.

Quelle: Schweizerbauer.ch