Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Milchpulvernotierungen weiter steigend bis stabil

Zum Stichtag den 08. Mai 2019 teilt die Süddeutsche Butter- und Käsebörse in ihrer Preisermittlung Milchdauerwaren mit, dass sich der Trend von zuletzt festeren Preisen für Magermilch- und Vollmilchpulver stabilisiert. Die ZMB Zentrale Milchmarkt Berichterstattung GmbH erklärt, dass Magermilchpulver anhaltend gut nachgefragt wird. Es gehen laufend neue Anfragen bei den Werken ein, sowohl vom europäischen Binnenmarkt wie auch für Exporte auf den Weltmarkt. Am internationalen Markt ist die Ware aus der EU damit weiterhin konkurrenzfähig. Bei Vollmilchpulver ist ebenfalls eine rege Nachfrage zu beobachten, sowohl für kurz- als auch längerfristige Termine und das zum Teil auch für Exporte auf den Weltmarkt. Das Angebot ist aktuell begrenzt und die Preise tendieren weiterhin leicht fester.

Die von der Butter- und Käsebörse ermittelten Notierungen entwickelten sich diese Woche wie folgt:

  • Magermilchpulver in Lebensmittelqualität: 2.000 € bis 2.100 €/t (Vorwoche: 1.950 € bis 2.050 €/t)
  • Magermilchpulver in Futtermittelqualität: 1.850 € bis 1.880 €/t (Vorwoche: 1.780 € bis 1.800 €/t)
  • Vollmilchpulver in Lebensmittelqualität: 2.950 € bis 3.000 €/t (stabil zur Vorwoche)

Quelle: Süddeutsche Butter- und Käsebörse e.V. Kempten