Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Australien: Extreme Hitze schwächt Milchproduktion

Im Januar 2019 ist die Milcherzeugung in Australien weiter massiv rückläufig, sie ist im entsprechenden Zeitraum um 11,1 % unter das Vorjahresniveau gesunken. Hauptursache für diese Entwicklung dürfte die extreme Hitze in den wichtigen Erzeugungsregionen gewesen sein. Bereits seit Juni 2018 wird in Australien kontinuierlich weniger Milch erzeugt als im jeweiligen Vorjahresmonat. Die Milcherzeugung hatte in den ersten sieben Monaten des australischenMilchwirtschaftsjahres einen Umfang von 5,86 Mio. t und war damit um 5,8 % niedriger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Quelle: ZMB