Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Schweiz

Vermehrt ausländischer Käse gefragt

In der Schweiz wurde im ersten Quartal von 2015 im Einzelhandel insgesamt mehr Käse verkauft. Die Steigerung belief sich auf insgesamt 0,7 % und erfolgte wegen der größeren Nachfrage nach ausländischem Käse. Das geht aus dem Marktbericht des Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) hervor.

Der Verkauf von ausländischem Käse legte mengenmäßig um 2,6 % zu, während beim Schweizer Käse ein leichter Rückgang um 0,3 % verzeichnet wurde. Im Umsatz konnte jedoch der Schweizer Käse mit 1,8 % mehr zulegen als der ausländische mit 0,4 %.

Als Grund dafür wird genannt, dass der Durchschnittspreis des Schweizer Käses um 2,1 % auf 17,37 Franken pro Kilo angestiegen ist, während der ausländische im Schnitt nur 16,63 Fr./kg kostete (-2,2 %). Insgesamt betrug im ersten Quartal der Anteil ausländischer Käse 30,2 % der Gesamtverkaufsmenge im Einzelhandel. (ZMB/LID)