Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

USA: 196 Kühe im Durchschnitt

Hohe Futterkosten und damit einhergehende enge Margen haben den Strukturwandel bei den Milchfarmern in den USA im Jahr 2013 forciert. Insgesamt haben im vergangenen Jahr 2.321 Milchfarmer das Melken aufgegeben. Aktuell wird noch auf 46.960 Farmen gemolken (2012: 49.281 Milchfarmen).

Gleichzeitig hat sich die Anzahl der Milchkühe erhöht; die Kombination aus weniger Farmen und der steigenden Anzahl an Milchkühen hat die durchschnittliche Herdengröße auf einen neuen Rekord klettern lassen. Über 196 Kühe verfügt die durchschnittliche US-Herde (plus neun Kühe im Vergleich zum Vorjahr).