Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Schwälbchen muss dickes Umsatzminus verkraften

Die hessische Schwälbchen Molkerei leidet unter der anhaltend schwierigen Situation am Milchmarkt: Das Ende der Milchquotenregelung und der Nachfragerückgang in Russland und China hat das vergangene Geschäftsjahr der Molkerei aus Bad Schwalbach negativ geprägt. Insgesamt musste das Unternehmen laut Firmenangaben ein Umsatzminus von 9,5 Prozent auf 173,0 Mio. Euro verkraften. Dank einer Teilkonsolidierung beim Schwälbchen Frischdienst konnte die Molkerei ihren Jahresüberschuss konzernweit auf 3,17 Mio. Euro erhöhen (Vorjahr: 2,57 Mio. Euro).

Quelle: Lebensmittelzeitung