Rohstoffwert Milch fällt im Februar auf 27,3 Cent

Der Rohstoffwert für ein Kilogramm Standardmilch (ab Hof, 4,0 % Fett, 3,4 % Eiweiß) lag im Februar 2018 bei 27,3 Cent. Das ergaben die monatlichen Berechnungen des Kieler Informations- und Forschungszentrums für Ernährungswirtschaft (ife).
Gegenüber Januar ging der Rohstoffwert Milch um 1,9 Cent/kg (6,5 %) zurück, er ist damit den fünften Monat in Folge gesunken. Seit September 2017 ist er insgesamt um 14,8 Cent/kg (35,2 %) gefallen.
Verantwortlich für den jüngsten Rückgang war, dass sich die Verwertungsmöglichkeiten der Milch über Butter und Magermilchpulver im Februar weiter verschlechtert haben.
  • Die Preise für Butter sanken an der Kemptener Börse binnen Monatsfrist um 8,3 % auf 437,40 €/100 kg.
  • Die Durchschnittsnotierung für Magermilchpulver gab „nur“ um 0,7 % auf 132,20 €/100 kg nach. Allerdings waren die Verkaufserlöse der Hersteller für dieses Produkt in diesem Jahrzehnt noch nie geringer als im Februar 2018.

Quelle: AgE

  • Die Preise für Butter sanken an der Kemptener Börse binnen Monatsfrist um 8,3 % auf 437,40 €/100 kg.
  • Die Durchschnittsnotierung für Magermilchpulver gab „nur“ um 0,7 % auf 132,20 €/100 kg nach. Allerdings waren die Verkaufserlöse der Hersteller für dieses Produkt in diesem Jahrzehnt noch nie geringer als im Februar 2018.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen