Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Preise für Trinkmilch leicht erhöht

Im Laufe der ersten Novemberwoche ist es laut Presseberichten zu leichten Preiserhöhungen für Trinkmilch der Handelsmarke im Lebensmitteleinzelhandel gekommen. So habe beispielsweise Aldi den Preis für einen Liter H- bzw. Frischmilch um jeweils zwei Cent erhöht. Den leichten Preisanstieg setzten die Molkereien bei den Kontraktverhandlungen über Produkte der Weißen Linie (Trinkmilch usw.) gegenüber dem Handel durch. Traditionell laufen diese Kontrakte für sechs Monate von Anfang Mai bis Ende Oktober. Die letzten Verhandlungen im April hatten bereits zu einer Preiserhöhung von einem Cent geführt.

Quelle: AMI, top agrar