Praktiker-Leitfäden für Eigenkontrolle Tiergerechtheit

Für die betriebliche Eigenkontrolle der produktionsspezifisch geeigneten Tierschutzindikatorensets hat das Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL) eine neue Publikation herausgegeben. Aus Fachgesprächen mit rund 50 Rinder-, Schwein- und Geflügel-Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Beratung und Praxis wurden diese Informationen zusammengestellt. Nach Angaben des KTBL sind für den Praxiseinsatz dieser Indikatoren in einer routinemäßigen, betrieblichen Eigenkontrolle ausführlichere Methodenbeschreibungen mit anschaulichen Klassifikationshilfen notwendig.
Für folgende Themengebiete im Rinderbereich sollen anwenderfreundliche Praktiker-Leitfäden entstehen:
  •  für die Produktionsrichtungen Milchrind, Mastrind und Aufzuchtkalb.

  •  für die Produktionsrichtungen Milchrind, Mastrind und Aufzuchtkalb.

Primäres Ziel, die Sensibilisierung bzw. Stärkung der Eigenverantwortung des Tierhalters, sei bei der Erarbeitung der Leitfäden eine wesentliche Prämisse.
„Tierschutzindikatoren – Vorschläge für die betriebliche Eigenkontrolle“ ist als KTBL- Schrift 507 erschienen. (AgE)


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen