Landwirtschaft stößt weniger Treibhausgase aus

Der landwirtschaftliche Sektor trug zu einer besseren Treibhausgas-Bilanz bei, nämlich mit einem Rückgang von 2,3% auf 68,2 Mio. t CO2-Äquivalente. Sinkende Tierbestände und der um ein Zehntel geringerere Mineraldüngerverkauf in 2019 verringerten den Ausstoß an Klimagasen, so das Umweltbundesamtes. Die beobachtbaren Effekte könnten laut der Behörde hierauf beruhen:
  • die Folgen der sehr trockenen Witterung
  • auf geringe Marktpreise
  • auf die Verschärfung der Düngeverordnung von 2017.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen