Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Krisenmanagement nicht ausreichend

In der deutschen Ernährungsindustrie verfügt ein Großteil der Unternehmen über ein Krisenmanagementsystem, die Umsetzung dieser ist jedoch häufig noch verbesserungswürdig. Das wurde in einer Studie des Beratungsunternehmen AFC Risk & Crisis Consult und der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) bestätigt. In der Studie wurden Vertreter der Ernährungsindustrie über die Ausgestaltung ihrer Krisenmanagementprogramme, die kommunikative Krisenfallbewältigung sowie zu Maßnahmen zur Risikoabsicherung in der Lieferkette befragt. Die Unternehmen verfügen laut dem BVE-Geschäftsführer Peter Feller zwar über generelle Konzepte, jedoch gibt es Mängel in der Umsetzung. Aufgrund dieser unzureichenden Ausführung der Systeme ist es den Unternehmen soweit nicht möglich in einer Krise umgehend und adäquat zu reagieren und damit mögliche Folgen zu vermeiden oder einzudämmen. Eine Optimierung der Systeme ist über den Einsatz geschulter Mitarbeiter sowie dem Nutzen von unterstützenden Managementelementen möglich. AgE