Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Iran: Fonterra hofft auf wachsende Marktchancen

Die neuseeländische Genossenschaftsmolkerei Fonterra hat die Entscheidung der Regierung begrüßt die Handelsbeschränkungen mit Iran, im Zuge der Beendigung der UN-Sanktionen, aufzuheben. „Iran ist ein wertvoller Handelspartner und ein wichtiger Markt für Butter für Fonterra. Die Aufhebung der UN-Sanktionen und die Beendigung der Sanktionen durch unsere (neuseeländische) Regierung wird die Aussichten für uns im Iran verbessern“, sagte der Fonterra-Vertriebsmanager Kelvin Wickham. Mit einer Bevölkerung von fast 80 Millionen Menschen und langjährigen Kundenbeziehungen im Iran erwartet Fonterra fortgesetztes Wachstum in diesem Markt. (The Dairy Site)