EMB: Milcherzeuger sollen EU-weit demonstrieren

Mit Kundgebungen und Aktionen in sieben europäischen Staaten protestieren Milcherzeuger heute (07.05.2020) gegen die EU-Milchmarktpolitik in der Corona-Krise. In Berlin soll eine Pyramide aus Milchpulver errichtet und in Frankreich Milchpulver-Felder angelegt werden. Das European Milk Board hat die Veranstaltungen organisiert. Sie kritisieren die Marktmaßnahmen der Europäischen Kommission, insbesondere das Einführen von Zuschüssen zur privaten Lagerhaltung der Molkereiprodukte. Während der EU-Milchmarkt aktuell wieder überschwemmt werde und die Preise auf Talfahrt seien, könne nur eine EU-weite Reduktion der produzierten Milchmenge Entspannung bringen, so EMB-Vorsitzender Erwin Schöpges. Das Einlagern von bereits verarbeiteten Produkten wie Milchpulver, Butter und Käse würde hingegen den Preisdruck für die Erzeuger nicht verringern, da diese Produkte weiter ein Bestandteil des zu hohen Angebots an Milcherzeugnissen seien. Verbunden werde die Aktionen mit dem Appell an die EU-Kommission, jetzt ein europaweites, freiwilliges Mengenreduktionsprogramm zu aktivieren.
Quelle: EMB, BDM, AgE


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen