Danone: Ausbau der Milchsparte in Afrika

Der Nahrungsmittelkonzern Danone baut künftig in Afrika sein Milch-Geschäft mit einem Anteilskauf aus. Die Franzosen übernehmen 40 % an der kenianischen Brookside Dairy, dem größten Milchverarbeiter in Ostafrika. Mit der Beteiligung an Brookside Dairy steigt Danone auf einem der größten Märkte für Milch in Afrika ein.
Die Molkerei Brookside Dairy verkauft vor allem haltbare Milch und kommt in Kenia auf einen Markanteil von 40 %. Sie erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von umgerechnet 130 Mio. €.
Die Franzosen haben in Afrika ehrgeizige Pläne. In den vergangenen zwei Jahren investierte das Unternehmen dort mehr als 1 Mrd. €, letztes Jahr wurden 49 % an Fan Milk erworben. Derzeit verkauft Danone in 40 afrikanischen Staaten vor allem Frischmilchprodukte und erwirtschafte einen Umsatz von rund 1,5 Mrd. € (7 % der Gesamtumsätze).


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen