Brandenburg: Politik will Milcherzeuger unterstützen

Die Staatssekretärin Carolin Schilde vom Potsdamer Landwirtschaftsministerium erklärte bei der Generalversammlung des Landeskontrollverbandes (LKV) Berlin-Brandenburg am vergangenen Mittwoch (7.3.), dass auch die Politik Milcherzeuger unterstützen kann.
„Bereits heute haben wir mit unseren Fördermaßnahmen wie der einzelbetrieblichen Investitionsrichtlinie oder der Richtlinie zur Marktstrukturverbesserung Unterstützungsmöglichkeiten. Ganz wesentlich für die erfolgreiche Zukunft der Milcherzeugung wird eine zielorientiertere Ausgestaltung des Direktzahlungssystems in der kommenden EU-Förderperiode sein“, so die Staatssekretärin. Dabei trete Brandenburg für ein Zwei-Säulen-System und eine starke Erste Säule der Agrarförderung ein, denn diese sei nach wie vor ein wichtiger Faktor der Einkommenssicherung für die Landwirte.
Quelle: AgE
 


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen