Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Rabobank

Müller überholt DMK im Top 20 Ranking

Das niederländische Finanzinstitut Rabobank erstellt jährlich eine Liste der 20 größten Molkereien der Welt. 2015 finden sich bis auf eine Ausnahme die gleichen Unternahmen wie im Vorjahr in dieser Liste. Die Top 3 sind erneut Nestlé, Lactalis und Danone.

Die deutschen Molkereikonzerne Müller und DMK standen auch im vergangenen Jahr auf der Liste der 20 größten Molkereien der Welt. Das Deutsche Milchkontor (DMK) sank mit einem Umsatz von rund 5 Mrd. € von Platz 14 auf Platz 16. Der Müller-Konzern hingegen machte nach der Übernahme der britischen Dairy Crest einen Umsatz von ebenfalls rund 5 Mrd. € und damit fünf Plätze gut. Müller hat sich jetzt auf Platz 15 angesiedelt. Die zuvor auf Platz 4 ansässige Molkerei Fonterra aus Neuseeland landet jetzt auf Platz 5, die US-Genossenschaft Dairy Farmers of America (DFA) verdrängte sie mit einem Jahresumsatz von 12,4 Mrd. €.
Chinesische Konzerne wuchsen weniger stark als in vergangenen Jahren. Als Grund dafür zieht die Rabobank die deutlich nachlassende Abwertungstendenz des Renminbi gegenüber wichtigen ausländischen Währungen. Der US-Zusammenschluss von Kraft mit Heinz führte von Platz 16 auf Platz 13. Es konnte ein Umsatz von 5,9 Mrd. € erzielt werden. Als neues Unternehmen befindet sich die kanadische Agropur mit 4,1 Mrd. nun in der Liste auf Platz 20 und verdrängte damit die US-amerikanische Genossenschaft Land O’Lakes aus den Top 20.

Die Gesamterlöse der Top 20 Molkereien schrumpften im Vergleich zum vergangenem Jahr um 13 % auf insgesamt 194 Mrd. $ ( 177 Mrd. €). Als Grund sind die niedrigen Preise für Milcherzeugnisse anzusehen. Dennoch profitierten exportorientierte Unternehmen im europäischen Raum von der Wechselkursentwicklung. Der Euro verlor gegenüber dem Dollar 4 % an Wert. Die größten Molkereiunternehmen  investierten stark im afrikanischen Raum. Danone erwarb ein Joghurtwerk in Algerien, Halayeb in Ägypten und eine Mehrheitsbeteiligung an Fan Milk in Westafrika. Arla Foods vereinbarte zwei Joint Ventures, in Nigeria und im Senegal. Weitere Markteintritte in Schwellenländer zielten unter anderem auf Pakistan, den drittgrößten Milchproduzenten der Welt. Der niederländische Molkereikonzern FreislandCampina erwarb dort 51 % der Anteile von Engro. Dies ist die zweitgrößte Molkerei des Landes. (Quelle: AgE)

Umrechnungskurs: 1$ = 0,9106 €