Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Milchbauern erhalten Rabatt auf Kraftfutter

Die ZG Raiffeisen aus Karlsruhe startet heute eine wohl einmalige Aktion: Knapp 35.000 Euro gibt die Genossenschaft in Form von Nachlässen beim Kauf von Milchleistungsfutter an die örtlichen Milchbauern zurück.

Die ZG Raiffeisen zeigt Solidarität mit den heimischen Milchbauern. Seit dem 1. Dezember 2015 flossen über 12 Monate hinweg zehn Cent aus dem Verkauf jeder H-Milchpackung in den ZG Raiffeisen Märkten in einen Unterstützungsfonds. Zudem hiett die ZG über den Zeitraum die Verkaufspreise für H-Milch in ihren Läden konstant. Knapp 35.000 Euro kamen über einen Zeitraum von zwölf Monaten in einem Hilfsfonds zusammen. Aus diesem werden Rabatte für Milchleistungsfutter finanziert.

Zusätzlich wurden zehn Cent pro verkauftem Liter Milch in einen Hilfsfonds abgeführt. Mit diesem Geld soll es nun für rund 600 milcherzeugende Betriebe rabattiertes Karftfutter geben. Das zur Unternehmensgruppe gehörige Raiffeisen Kraftfutterwerk (RKW) in Kehl bereitet die Rabatte an ihre Kunden aktuell vor und wird diese in Kürze auszahlen.

„Natürlich wissen wir, dass die Einzelbeträge lediglich zu einem ganz geringen Teil die Verluste ausgleichen können, die viele Milchviehhalter durch den extremen Preisverfall 2016 hinnehmen mussten“, betont der Vorstandsvorsitzende Dr. Ewald Glaser. „Wir wollten mit unserer Aktion aber vor allem ein Zeichen an die Verbraucher setzen: Milch ist ein hochwertiges Lebensmittel, das einen Preis verdient, der die Erzeuger wirtschaftlich arbeiten lässt. Das ist nur fair!“

Es ist die zweite Aktion dieser Art. Bereits 2009 hatte die badische Hauptgenossenschaft Landwirten mit einem solchen Fond unter die Arme gegriffen. Die ZG Raiffeisen ist nach eigenen Angaben die einzige Genossenschaft in Deutschland, die Milchbauern mit einer solchen Aktion unterstützt hat. „Wir sehen uns gegenüber unseren Landwirten in der Pflicht“, so Glaser. „Ihnen in besonders schwierigen Zeiten den Rücken zu stärken, ist unser genossenschaftlicher Anspruch.“

Die ZG Raiffeisen in Karlsruhe ist die landwirtschaftliche Raiffeisen-Genossenschaft für Baden und wurde 1911 als Selbsthilfeorganisation der badischen Landwirte in Freiburg gegründet.