Stallcheck 2018

Wenn an warmen Tagen die Luftfeuchtigkeit steigt und der Frischluftanteil sinkt, empfinden Kühe Stress. Tipps zur Verbesserung der Belüftung mit Ventilatoren.
Je höher die Milchleistung der Kuh, umso mehr Wärme erzeugt sie. Besonders in alten und engen Ställen können hohe Temperaturen die Kühe stressen, da aus diesen Ställen die erzeugte Wärme schlechter abfließen kann. Die thermoneutrale Zone, also der Temperaturbereich, in dem Kühe sich wohl fühlen, liegt bei 4 bis 21°C. Höhere Temperaturen empfinden Kühe als Stress. Steigt dann noch die Luftfeuchte, dann steigt der Temperatur-Feuchtigkeits-Index (THI). Dann können Kühe sogar noch schneller Hitzestress empfinden.
Tipp: Gehen Sie an einem warmen Tag (21°C im Schatten) durch den Stall und schauen Sie sich ihre Kühe genau an. Atmen diese verstärkt oder pumpen sie gar? Sehen Sie schweißnasses Fell? Stehen die Kühe im Stall dicht beieinander? All das sind Anzeichen für Hitzestress. Wenn dann noch in den Tagen darauf die Futteraufnahme, Milchleistung und...