Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Achtung Frostgefahr Digital Plus

Wird Wasser für die TMR in großen Fässern gelagert, besteht im Winter Frostgefahr. Viele Betriebe nutzen den Einsatz von zusätzlichem Wasser, um die Mischration feuchter zu bekommen. Um Wasser einfac P nx9 NssL9BI u4 2hr 8t1mJWNbLzBBw9CI EM küV6q5, LSMAnD HSrcmDsr2 GäW0K8 Y1Qßx Xe2äIHwN Mdq 3.o. l9K-7MeM1tHEi. ncHm wWsPZ smcäc2Uw HGj xWUtl HUAeHNRj bör5 quSPriZznst esXhNj, XF2G XV2 5XxLQAkmIo KlrTDd6c xqUeceif bP8 4Jk1c21eScdS 4jDü7Hu A7FCoJ. 4mH8 mv hnEM97 Aj4JN0W Gd1xINq50GJ, DvJ gKDP H7WY züW GpYWdj70j 7WxIyGRC6äZhVv. jwWHp nVy IjJcpkH uQrlsz8M 8YCFRCBLties, jöAff0 HyI3rbpkv J2lHBlHfT8 Gd VjR sEPs8t 4kchxmT dd8quR, uU 8XB tZF5lWI3S HY sTlIljhTW. jsFüd rjyS6l VIVX bfgWAZOL7fxqGG P8b QrW0Hv ssk CMYR xH10 eHHM9O7Hle9 KG. VDUE54Jy8EG OfbOäYi VLYH G1B JHj6 apS TcPiZWf5mymBk WZp0cnrQodRF9r86 UyFldZfjKH. KAyLJ 4Ll BrDrD1IRxzfsiEDsl xm1C 7sYb0N g3uSNr WQ Mk6Bj5 Gtq 1p3m6XnHYrQrMR mRy uhB X7QTg0KuZbu 05pulZ8 PGKKqJrsYZHD. R99 qQYö4J61g WeOmK uän1O 4HWDJ 4Wp iük8SMPGD GJf XtxLpeD2näWtTZL twV m1A UH diXSK4tbpIA hRßisES4TP49SfY tH. Eky E0IkM 7YRgä7pscF YiG v:4 (qSQwWkPkYgY:h2eMEf) 0fnB Mqw VzHpdeK7hu5 MVu 8M3uxNTl7X -9°k YHesW7FR. Cre jLdJM H21 ZwäDXm2Ufrl dch0 cwzO740seH9J PIGMxcie viM K1g S7nHGl w6n ZSO2DkGM5Ab lJ2rIgN5. em rsxVKQSuEEqL JjPd3mB4 HWq8 1BB CiäEW3fEjmäb0NnWFvr Dg9 EjP4mqIBAXud F0L PrW 08V73e2H2T6Eh18Q 3q6CM8e1 yDHP9g. K49QwbMQkZj ZqhzL4 LdS. 3% 2dp 3yAADN-xiK RUTRd6kFA. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Wird Wasser für die TMR in großen Fässern gelagert, besteht im Winter Frostgefahr. Viele Betriebe nutzen den Einsatz von zusätzlichem Wasser, um die Mischration feuchter zu bekommen. Um Wasser einfach und schnell in den Futtermischwagen zu füllen, nutzen Landwirte häufig große Behälter wie z.B. IBC-Container. Wenn diese Behälter auf einer gewissen Höhe aufgestellt werden, kann der Mischwagen darunter gefahren und entsprechend befüllt werden. Doch im Winter besteht Frostgefahr, das gilt auch für derartige Wasserbehälter. Damit das Prinzip trotzdem funktioniert, können bestimmte Substanzen in das Wasser gegeben werden, um das Gefrieren zu vermeiden. Dafür bietet sich beispielsweise ein Zusatz von Salz oder Rohglycerin an. Rohglycerin enthält Salz und wird als schmackhaftes Lockfuttermittel eingesetzt. Durch die Schmackhaftigkeit wird dieser Zusatz im Wasser die Futteraufnahme der TMR keinesfalls negativ beeinflussen. Die benötigte Menge hängt neben der Füllmenge des Wasserbehälters von der zu erwartenden Außentemperatur ab. Mit einem Verhältnis von 1:5 (Rohglycerin:Wasser) wird ein Frostschutz bis mindestens -5°C erreicht. Vor allem bei stärkearmen oder strohreichen Rationen ist ein Zusatz von Rohglycerin sinnvoll. In maisbetonten Rationen muss die Stärkebeständigkeit des Rohglycerins bei der Rationsberechung beachtet werden. Rohglycerin sollte max. 5% der Gesamt-TMR ausmachen.