Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Nachrichten

365 Tage draußen, 200 Tage Vollweide

Rund 800 Milchkühe halten die Iren Paul und Stephen Costello und ihr Team wie in Neuseeland: ganzjährig draußen. Und zwar in Brandenburg. Das funktioniert mit der passenden Genetik, Saisonabkalbung und Weidemanagement nach dem irischen System.

weiterlesen
Alle Newstickermeldungen anzeigen

Nachrichten

16.05.2019

IGMilchbarometer steigt auf 35,2 Cent

Ende April 2019 ist das, aus den erzielten Börsenkursen für Butter und Magermilchpulver in den nächsten 12 Monaten berechnete, IGMilchbarometer gegenüber März um 3,5% auf 35,2 Cent pro kg Milch gestiegen.

weiterlesen

Floating Farm

16.05.2019

Kühe beziehen schwimmenden Stall im Hafen

Die ersten 32 Milchkühe sind in das Hafenbecken von Rotterdam gezogen. Ihr neues Zuhause, der schwimmende Projektstall der Floating Farm bleibt vorerst noch für Besucher verschlossen, bis sich die Kühe eingelebt haben.

weiterlesen

Elite Impulse

15.05.2019

Rationen exakt füttern

Ein einfacher Schneeballtest zeigt, ob die vorgelegte Futterration die richtige Feuchte hat. Fällt der Ball nach dem Zusammendrücken locker auseinander, stimmt der Trockensubstanzgehalt (TS). Wir zeigen praxiserprobte Tools zur genauen Bestimmung.

weiterlesen

Kuhwert

13.05.2019

Wann rechnet sich die Remontierung? Digital Plus

Je höher die Nutzungsdauer, desto größer ist auch der Profit der einzelnen Kuh. Dennoch ist es manchmal sinnvoll, eine ältere Kuh gegen eine gesunde Färse auszutauschen. Bei Remontierungsentscheidungen steht der Wert des Einzeltieres im Fokus.

weiterlesen

Leibniz-Institut für Nutztierbiologie

13.05.2019

Hitzestress schädigt den Darm

Hitzestress kann bei Milchkühen zur Schädigung der natürlichen Darmbarriere führen. Wissenschaftler weisen nach, dass so Krankheitserreger tief in Darmschichten eindringen und eine Abwehrreaktion in Form eingewanderter Immunzellen auslösen können.

weiterlesen

Blauzunge

10.05.2019

Ab dem 17. Mai gelten neue Regeln!

Aufgrund einer neuen Risikobewertung läuft die Sonderregelung zum Verbringen von Kälbern und Rindern aus dem Restriktionsgebiet bzw. Sperrzonen früher aus als geplant. Ab dem 17. Mai 2019 gelten neue, von Bund und Ländern beschlossene Regeln.

weiterlesen
Alle Artikel anzeigen