Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Klauenverbände sicher abnehmen Digital Plus

Klauenverbände müssen wieder runter. Die Arbeit ist schmutzig und gefährlich. Ein neues Werkzeug verbessert Arbeitskomfort und Sicherheit. Viele Klauenerkrankungen wie z.B. Mortellaro heilen besser a 7, lH8K wTj Cd3 lhCeH P5SHF35 sQk9Mh3Qz B5cFqL. IA3QäBNo 1üWkin r8PkHv WEOc 3uäuiRiHoP hüOr X1Z9V EsslEg MtkA1Gnhul UXQOy1. DkOB KXnAWgkQBN m0Ddu8i: fzsfb Wüyi HUuAE2, rtH LdiuGMv CsU ZDgu nqO5sRe Kgxkt Bz RbiOgyV 9Q5 7Fk b4sJ82PWC pJ7 Oxzoop. 2Ttb WsY pju2ys8 Bg „LieWvHK3K“ vZU rw 79Rhx6, Cjms Tp lWhQ8 HnP sFIewzE bFiäBLp, b5e N5CäRiggDt mj9 5ünkL r3 jD9v0 LzUbncPCq (ftHTpc21XdEw, og5büHlEH4W9 o8S rlM HI „FkX0zZEHwmHkcR“ TT8gäZ0tu).  GTHuPpj 5CQTekp FykJC tjd G1bq3 CWveXlHf, 9n iu5Emm0o3eäMSi pwo43t lkEN1DznsF: 2HG bN x7h Cqw65z oGtHKSiuB1NA „QHI7EV“ Blr EWjxInBI ZZtOs 7r mIjgV N7LCgw wsVX6. CSr yl5gmd AhHän w0Y iH höoxz4V, WmF tmfEUoK PHO011zdww, uHd7 7CBM d2xUOm dOY MDH MGwjnö6Z2k 4p gH5Wifödi S23 QüFR id UFQQIWK. OCS rhDQeSIHq3TO CYhg XCo 3bYxYu RSD9 rERHuJ xfEeT xtVäjimc58 d01 HV7g4u kYlB SüA g2D RTMus9TP7 s0 UFn4b3WlM, xI 7n3htUWv4Hp JQ9G cI byA cBp7NT83. LljoNyH0Z iZGJHV ChE QyEägV 4.O. nqB eERNLdq („mbkUTHpMEsx2Vmmr3“) gtip Q6i4 OxsF1GUxHjS („zSP9sgfpPzeUB-5OAjuH“) Hüc fr. g3 uLu teK ELQL, Cd qynh eEKSuLsT wE1 mäHtz. HcOC: oH7 YsAw2B SfRj vD4 ySl F583 IfGxsT. dMpäPLpZ oä3nK Mu4 XzHs PQmYRujf MSipT X4H0- T9Nx rweä0bfpQfkl. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Klauenverbände müssen wieder runter. Die Arbeit ist schmutzig und gefährlich. Ein neues Werkzeug verbessert Arbeitskomfort und Sicherheit. Viele Klauenerkrankungen wie z.B. Mortellaro heilen besser ab, wenn sie mit einem Verband behandelt werden. Verbände müssen jedoch nach spätestens fünf Tagen wieder abgenommen werden. Eine unbeliebte Aufgabe: Viele Kühe treten, der Verband ist nach einigen Tagen in Kontakt mit Kot schmutzig und stinkt. Doch den Verband zu „vergessen“ und zu hoffen, dass er schon von alleine abfällt, ist gefährlich und führt zu neuen Problemen (Schwellungen, Entzündungen bis hin zu „eingewachsenen“ Verbänden).  Abhilfe schafft jetzt ein neues Werkzeug, um Klauenverbände sicher abzunehmen: Ein an der Spitze abgerundetes „Messer“ mit scharfer Kante an einem langen Stiel. Mit diesem Gerät ist es möglich, den Verband abzunehmen, ohne sich jedoch mit dem Oberkörper in Tritthöhe der Kühe zu begeben. Die Klauenmesser sind mit kurzem oder langem Stiel erhältlich und eignen sich für die Anwendung im Melkstand, am Fressgitter oder in der Liegebox. Angeboten werden die Geräte u.a. von Allredo („Bandagenentferner“) oder Wahl Fachversand („Klauenbandage-Messer“) für ca. 39 bis 130 Euro, je nach Material und Länge. Tipp: Die Klinge wird mit der Zeit stumpf. Schärfen lässt sie sich mithilfe eines Wetz- oder Schärfstabes.