Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Deutlich festere Tendenzen am Markt für Milchpulver

Am Markt für Magermilchpulver (MMP) setzt sich die rege Nachfrage, die in den letzten Wochen von 2018 zu beobachten war, auch zu Beginn von 2019 fort. Der Hauptfokus liegt dabei im Moment auf dem Export für den Weltmarkt, während das Geschäft innerhalb des EU-Binnenmarktes zum Jahresauftakt noch eher ruhig verläuft, berichtet die Zentrale Milchmarkt Berichterstattung GmbH (ZMB). Der Nachfrage steht nur ein begrenztes Angebot an frischer Magermilchpulver-Ware gegenüber. Dies führt zu einem weiteren Anstieg der Preisspanne um je 50 €/t am unteren wie oberen Ende der Preisspannen:

  • MMP in Lebensmittelqualität (25 kg-Sack): 1.780 € bis 1.880 €/t (Vorwoche: 1.730 € bis 1.830 €/t)
  • MMP in Futtermittelqualität (lose): 1.550 € bis 1.600 €/t (Vorwoche: 1.500 bis 1.550 €/t)

Die Preise für Vollmilchpulver (VMP) tendierten ebenfalls fester. Es wird von einer Belebung der Nachfrage und etwas höheren Erlösen berichtet, wenngleich die Konkurrenzfähigkeit von EU-Ware am Weltmarkt weiter eingeschränkt ist.

  • VMP in Lebensmittelqualität: 2.700 € bis 2.800 €/t (Vorwoche: 2.670 € bis 2.770 €/).

Quelle: Süddeutsche Butter- und Käsebörse Kempte, ZMB