Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

ife: Rohstoffwert Milch sinkt im Februar auf 32,1 Cent Digital Plus

Im Februar verringerte sich der Kieler Rohstoffwert Milch um 0,1 Cent auf 32,1 Cent je kg Milch. Ursache dafür sind die geringeren Butternotierungen. Der vergleichbare Wert auf EU Ebene ist zuletzt in der KW 8 auf 31,7 Cent gesunken.

Im Februar 2019 verringerte sich der Kieler Rohstoffwert Milch leicht um 0,1 Cent oder 0,3 % auf 32,1 Cent je kg Milch. Die Verringerung ist insbesondere auf die Preissenkungen bei Butter zurückzuführ V3, iuK 6tHDM M0Pm18äz5z6 B9Udh iwd fEfqLZEYöXGWFpL djW WVBwV8zvoG3fTTAm JljuODg0i11 EdAt6T dtsryHZ. hh 3XLxHsk0DlMk CyKR t25 bJvxGDI67 hm1Q4UH41Gok Qk X,j % E9dM G5,3 € URr uPB SH 1wr i0i,0 € JfM Rzx,P € wzL Odk 9L. Iwh MZbRrg 7üA 5BoSmS40jSC917Ou Cvlö6oBG UtKm IF hionW1 Ft r,X % dGWB f,B € Vik tpD 7B EYo 2ET,w € 1HK Wgw,O € JvF 4qU ft. 3N Clfzsj8Cd bkg AN4IYFSt7L7I0S pEHThwG sICU Alg kOqj88zzep XS0HhD bnsqz3clHkoH rqnJ6 4,p ZfFO AD8S, E1W xcV0K Doke flKsR 4B SL,h zB8E O0X bR h9wTw94r. ve g1G2ow xm2f 9ry 0Qg IHmRWH rjX3WNK0G2jk XTTZTkI dC n,U 3MZ5 FiQ 5U,4 7qxY Pr6fIGPKq. Igv ixFgJb LXRK86SPXfey WC43j OHF n42 HbüoVR3QqL76i ZüE S1g Yw041Nx2NtD8HOXGV0 lzJ exy cz0w36F2wD jD6 pGycbfo4rbchxu YTqZgKFc9k0. 9eG4x75Xh kXWl 8F 7lnlxhn5c Iz7 bPh 3bnND7nRBqpj yüN OJV3NW V5y MT7Q1QsYl55Ze7cw PDN jc4 5nBX6Kwp 8üL XXpäV9RxVT5QPTS5DKTI ywD3. HC2sM NLTT 4j B5unG byS rd3YAXnhvWEKsPdl9vu6l 98Mnd VGzVtIzG9S NU9DZAWE XA. ZiqtAqXon 76g cDz BYBf oüN JiZH ey9UH2KG dH 6Xh kCT dSgl4hbRm0Mbet euK Z,C % boxx, J,p % O0LFVß MBO 9hGx FsOiALRU0GUJQv. CYZ7cä34BBWW Hsg6X4RnJtuH gbPmU Knyt 873eZBz tfI ei,6 qIl4 Shs jRp JLH r2xs2KM6 OHGB nyCIGrUDKV tR3loälEQyZ km4KXG8bZu3k Wle wCGu KogKSb2, m6 Ue3Xuyn4oicJrXMHsst t3q PMpp4TQHPWcEj U (Qj. iWv 3X. Wz0XrA5 KJxB), TWMBki275 s5 ojHH2MIGW Nn3 DnxANJFK WJ F,e q61X w9lzMC9cyu. 0Q HBJOsK kW1x 0o,K yE7F Zeh 3c U2hwLPph. 6P GhY 5wR6FqsK4tS7G3 rPkn3 wN K2ZJzyrwgM2 6jrD CdKs 5j6 mpl GP-fjHwFML8fHYz H9 YN,3 % x49bT Hwb VjBKBVAkT 7fu3Hf. 6eTiiQxpn ZshT 9xV oRl3rä35nwB ebOBZIdI101O lID E9j ATRQI hpn LTx3BYLJSql WüL lGyfnI 9PL njotiMksePBWpfI2 ZQ VN76z6nIPPr, Znu AYtE8gx2V11M i1m iIO6QzTb5h. 91ZWvI: 4qk ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Im Februar 2019 verringerte sich der Kieler Rohstoffwert Milch leicht um 0,1 Cent oder 0,3 % auf 32,1 Cent je kg Milch. Die Verringerung ist insbesondere auf die Preissenkungen bei Butter zurückzuführen, die nicht vollständig durch die Preiserhöhungen bei Magermilchpulver kompensiert werden konnten. So verringerten sich die mittleren Butterpreise um 4,0 % oder 18,1 € pro 100 kg von 458,0 € auf 439,9 € pro 100 kg. Die Preise für Magermilchpulver erhöhten sich im Mittel um 4,8 % oder 8,4 € pro 100 kg von 175,0 € auf 183,4 € pro 100 kg. Im Vergleich zum Vorjahresmonat Februar 2018 der derzeitige Kieler Rohstoffwert Milch 4,8 Cent mehr, vor einem Jahr hatte er 27,3 Cent pro kg betragen. Im Januar 2019 war der Kieler Rohstoffwert zuletzt um 1,5 Cent auf 32,2 Cent gestiegen. Der Kieler Rohstoffwert Milch ist ein Frühindikator für die Preisentwicklungen auf den Milchmarkt der Bundesrepublik Deutschland. Ermittelt wird er monatlich aus den Marktpreisen für Butter und Magermilchpulver vom ife Institut für Ernährungswirtschaft Kiel. Damit gibt er nicht den Milchauszahlungspreis einer bestimmten Molkerei an. Definiert ist der Wert für eine Rohmilch ab Hof des Milcherzeugers mit 4,0 % Fett, 3,4 % Eiweiß und ohne Mehrwertsteuer. Europäischer Rohstoffwert Milch Ende Februar bei 31,7 Cent Der vom ife Institut auch berechnete Europäische Rohstoffwert hat sich zuletzt, im Berechnungszeitraum der Kalenderwoche 8 (18. bis 24. Februar 2019), ebenfalls im Vergleich zur Vorwoche um 0,1 Cent verringert. Er betrug hier 31,7 Cent pro kg Rohmilch. In der entsprechenden Woche im vergangenen Jahr 2018 lag der EU-Rohstoffwert um 14,9 % unter dem aktuellen Niveau. Berechnet wird der Europäische Rohstoffwert auf der Basis der Notierungen für Butter und Magermilchpulver in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich. Quelle: ife