Ohne Beregnung geht es nicht

Sommer, Sonne, wenig Regen: Portugal ist nicht nur ein Paradies für Touristen. In dem südeuropäischen Land werden  viele Kühe gemolken, trotz aufwendigem Futteranbaus. 

Die meisten Menschen in Nordwesteuropa kennen Portugal nur aus den Sommerferien. Das kleine Land am Atlantik garantiert hohe Temperaturen mit viel Sonnenschein und trockenem Wetter. Auf den ersten Blick allerdings nicht die besten Voraussetzungen für die Milchkuhhaltung. Dennoch gibt es viele portugiesische Kühe, die von ungefähr 4.400 Milcherzeugern gehalten werden und zusammen über zwei Milliarden Kilogramm Milch im Jahr produzieren. 

Reportagen:

Wer Kühe melken will, für den bieten sich in Portugal viele Chancen. Jan und Hinke Schuurmans haben ihre genutzt und inzwischen drei Milchkuhbetriebe übernommen.

André und Ananja Nagel haben vor drei Jahren einen Milchkuhbetrieb gepachtet. Sie wollten sich den Weg zurück in die Niederlande offen halten. Inzwischen sind sie sich sicher, in Portugal bleiben...

Frans Ampt ist von seinem System überzeugt: Er lässt seine Kühe, wie in Neuseeland, das ganze Jahr auf die Weide. Allerdings stellen die hohen Bewässerungskosten ein großes Risiko für ihn dar.

Große Herden im Zentrum Portugals

Die Kuhherden...