Kommentar

#milchmacher

Milcherzeuger müssen sich mit großen Herausforderungen arrangieren. In unserer neuen Beitragsreihe #milchmacher möchten wir Lösungsansätze aufzeigen.

Wirtschaftlich ist die Milchbranche bislang noch vergleichsweise gut durch die ­Corona-Krise gekommen. Nachdem die ­Infektionszahlen jedoch weltweit gerade rapide steigen, ist klar: Die Erholung wird schwie­riger als gedacht, insbesondere, da die europäischen ­Milcherzeuger massiv die Weltmärkte bedienen (von dort stammt schließlich ein maßgeblicher Anteil des Milchgelds). Und dann stehen ja noch die Auswirkungen der gerade beschlossenen Agrarreform im Raum …
Und was jetzt? Weitermelken! Lassen Sie sich bitte nicht durch die geringen Erlöse, die pausenlosen ­Anschuldigungen in den Medien und durch immer neue Auf­lagen in eine Opferrolle pressen, lassen Sie sich nicht Ihre Antriebskraft nehmen! Sehen Sie all dies nicht als ­unabdingbare Tatsachen an, sondern fragen Sie sich, wie Sie konstruktive Lösungsansätze entwickeln können.
Zugegeben, in zunächst ausweglos erscheinenden ­Situationen sich eine lösungsfokussierte Denkweise ­anzueignen, ist nicht leicht. Doch man kann es lernen. Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, die Prozesse in Ihrem Unternehmen zu optimieren und Neues auszu­probieren. Die Erfahrung zeigt, dass viele Menschen erst dann so richtig kreativ werden, wenn die Heraus­forderungen sehr groß oder gar unmöglich erscheinen.
Wir wollen Sie in den kommenden Monaten ­unter­stützen, neue Lösungsansätze zu finden: In unserer neuen Beitragsreihe #milchmacher stellen wir Ihnen Milch­erzeuger*innen vor, die bereits dabei sind, für die ­alltäg­lichen Herausforderungen rund um den Kuhstall konkrete Lösungsansätze und Strategien zu entwickeln. 
Sicher, das sind Einzellösungen, keine allgemein­­gültigen, übertragbaren Ansätze. Es geht uns jedoch darum, die richtigen Fragen zu stellen, diese zu ­diskutieren und neue Perspektiven aufzuzeigen.
Es wird sicherlich nicht wieder alles so wie früher, aber auch nicht unbedingt schlechter – nur eben anders!
Gregor Veauthier, Chefredakteur
Alle #milchmacher-Betriebe sowie weitere interessante Milcherzeugerbetriebe im Portrait finden Sie hier auf unserer Themenseite.


Mehr zu dem Thema


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen