Unterwegs

Ammengebundene Kälberaufzucht

Es muss nicht die Mutter sein

vor von Theresa Hagemann

Familie Lassen wollten sich nicht länger rechtfertigen, dass sie die Kälber nach der Geburt von den Müttern trennen. Jetzt bleiben die Kälber zunächst bei der eigenen Mutter, dann bei Ammen.

Hauke und Thies Tramsen haben die Kälberaufzucht bestens im Griff. Ihr Erfolgsrezept: Die Kälber intensiv tränken, trocken betten und sonst möglichst in Ruhe lassen.

Kanada

Melken bei minus 30 Grad

vor

Melken, Kühe und Rinder versorgen bei eisigen Temperaturen, Alltag für Milchfarmer in der westkanadischen Provinz Alberta. Dort sind die Winter lang und eisig, oft herrscht Frost von Anfang...

Polen

Familie, Fleiß und Sparsamkeit

vor

Der Familienbetrieb Musiol im schlesischen Gamów ist langsam gewachsen. Investiert wurde mit Ersparnissen und kaum mit Krediten. Das hat sich ausgezahlt.

Polen

3.700 Kühe im Staatsdienst

vor

Der Betrieb Kietrz ist einer der 40 polnischen Kombinate und wird in Treuhand verwaltet. Das Prinzip: Der Staat gibt das Betriebsziel vor, der Gewinn muss jedoch selbst erwirtschaftet werden.

Polen

Kühe unter Folie 

vor

Józef Fichte hat einen neuen Stall auf die grüne Wiese gebaut. Bei der Erweiterung hat er auf kostengünstige Folienställe für das Jungvieh gesetzt. 

Litauen

Mit 27 Cent geht‘s einfach nicht

vor

Padovinio ZUB in Litauen gehört zu den top-Milchfarmen weltweit. Doch trotz bestem Management und 100 % Eigenkapital lassen sich bei den aktuellen Milchpreisen keine Gewinne erwirtschaften.

Neuseeland

Die Winter-Residenz

vor

Milcherzeuger Geoff Baker wagte den Stallbau und trug dafür Ideen aus der ganzen Welt zusammen. Herausgekommen ist ein einzigartiger Stall, besonders für neuseeländische Verhältnisse.

Melkroboter, automatische Fütterung und viel Kuhkomfort. Die Kühe von Hans Skovgard danken es mit über 40 kg Milch im Schnitt. Auch die Direktvermarktung ist ein wichtiges Standbein.

Dänemark

Gute Mitarbeiter, gute Ergebnisse

vor

Strukturierte Arbeitsabläufe und regelmäßige Kommunikation mit den Mitarbeitern - so erreicht Ralf Sanderink einen beeindruckende Arbeitseffizienz.

Ältere Meldungen aus Unterwegs lesen