e-Learning

Milchfieber in der Herde stoppen!

Subklinisches Milchfieber erhöht das Krankheitsrisiko und senkt die Leistungsfähigkeit. Tipps zur Diagnostik und Therapie erfahren Sie in einem kurzen e-Learning.

Diese Situation hat wahrscheinlich jede/r schon mal erlebt: Eine Kuh liegt nach der Kalbung mit Milchfieber fest und braucht dringend eine Kalzium-Infusion. Das Risiko von Folgeerkrankungen wie einer Metritis oder Labmagenverlagerung steigt um das 11-fache bzw. 8-fache. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Kuh innerhalb der ersten 30 Tage nach der Kalbung den Betrieb zum Schlachten verlässt, ist drei Mal so hoch.

Bolus oder Infusion?

Oft sind es ältere Kühe, die mit klinischem Milchfieber erkranken – und das ist erst die Spitze des Eisbergs. Der Anteil von Kühen, die mit subklinischem (also nicht sichtbarem) Milchfieber erkranken ist mit 41 % weitaus höher (Venjakob 2017). Die Kosten für den Tierarzt, die Behandlung und v.a. für den Abgang des Tieres sind hoch. Zudem kostet es Nerven und Arbeitszeit, vom Kuhkomfort ganz zu schweigen.
Umso wichtiger ist es, Werkzeuge für die Diagnostik und Prophylaxe zu finden, damit der Start nach der Kalbung erfolgreich gelingt. Eine Kalzium-Infusion ist dabei nicht für jede Milchfieber-Form die richtige Behandlung.
Welche Werkzeuge es zur Prophylaxe gibt, erfahren Sie im folgenden e-Learning – für Elite-Abonnenten sogar kostenlos.

eLearnings für Elite-Abonennten

Was sind eLearnings? eLearnings sind Online-Fortbildungen, die jederzeit von Zuhause aus besucht werden können. Sie enthalten viele praktische Tipps zur direkten Umsetzung.
Für wen ist das eLearning geeignet? Für Landwirte, Herdenmanager, Betriebsleiter, Mitarbeiter, Azubis, Familienmitglieder, Quereinsteiger aber auch für Berater und Tierärzte.
Was kostet mich das? Für Elite-Abonnenten sind alle eLearnings kostenlos, Nicht-Abonnenten zahlen die entsprechende Kursgebühr zwischen 19 € und 39 € (zzgl. MwSt.).
Wie funktioniert das? Über den Link www.elite-akademie.de können Sie sich mit Ihren Abonennten-Daten (E-Mail, Passwort und Kundennummer) anmelden. Wenn dabei Probleme auftreten sollten, melden Sie sich bei Karina Bocke unter 02501-801 8803.

(Bildquelle: Elite)


Mehr zu dem Thema


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen