Partner von

Gülletechnik: Jetzt investieren?

Durch die neue Düngeverordnung steigen die Anforderungen an die Gülletechnik. Einige Bundesländer bieten aktuell Förderprogramme für Landwirte an. Aber ist es wirklich für jeden Landwirt der richtige Weg, deshalb teilweise über 100.000 € zu investieren und wenn ja in welche Technik?

Um Landwirte bei der richtigen Investition zu unterstützen, hat Möller Agrarmarketing das „Gülle-Tool“ entwickelt. Mit der Exceldatei lässt sich einfach berechnen, ob es wirtschaftlich sinnvoll ist, in die Eigenmechanisierung zu investieren oder die Arbeit durch Lohnunternehmer machen zu lassen:

1.     Gülletransport: Kosten je m³ mit Trecker oder Lkw

2.     Gülleausbringung: Kosten je m³ unterschiedlicher Techniken

3.     Gülleeinarbeitung: Kosten je Hektar bzw. m³

Alle Interessenten erhalten eine kostenfreie Testversion bis 31. Dezember (schreiben Sie eine E-Mail an: R.Moeller@Moeller-Agrarmarketing.de).

Schlagworte

Moeller, Gülletechnik, investieren, Agrarmarketing, Kosten, kostenfreie, Gülle, Technik

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren