Rinderställe automatisch einstreuen

Strohhaltungssysteme in der Rinderhaltung sind wieder im Trend. Jedoch sind klare Antworten zu den Kosten der gesamten Stroh-Kette sowie zur Arbeitswirtschaft notwendig. Mit Strohmatic von Schauer Agrotronic könnendie Strohkosten um mehr als 50% reduziert werden. Die Einstreuarbeit funktioniert vollautomatisch und entlastet dadurch wesentlich die Arbeit im Stall.

Das automatische Einstreusystem besteht aus einem vollautomatischen Strohballenauflöser, der für alle Stroharten mit Rund- oder Quaderballen geeignet ist. Der angebaute Strohhäcksler splittet den Strohhalm auf und zerkleinert das Stroh je nach Einsatzsieb auf 20 bis 40 mm. Über einen Saugzyklon wird der wesentliche Staubanteil abgesaugt und in einem Staubabscheider zur Entsorgung gesammelt.
Das Strohverteilsystem auf Basis einer Seilscheibenförderanlage mit 20 cm Rohrdurchmesser verteilt das gehäckselte und entstaubte Stroh gleichzeitig an bis zu 90 Einzelabwurföffnungen bzw. auf bis zu 360 Abwurfstellen durch Mehrfachverteiler auf max. 200 m Länge des Kreislaufs.
Die Vorschub- und Verteilgeschwindigkeit wird über Sensoren vollautomatisch geregelt. Eine neue Weiterentwicklung – Strohmatic Air, ermöglicht die pneumatische halbautomatische flächige Verteilung des gehäckselten Strohs z.B. für Geflügelställe über eine Blasleitung und umsteckbare Verteilpunkte.
Das System ist bereits seit 15 Jahren im Einsatz und hat sich in der Praxis bestens bewährt.
Weitere Infos unter: www.schauer-agrotronic.com


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen