Neuer Roboter von Wasserbauer

Wasserbauer hat einen neuen Fütterungsroboter und ein neues Gesamtkonzept für die Rinderfütterung vorgestellt. Der Roboter ShuttleEco soll Energie einsparen, das Fütterungskonzept NANO das Management erleichtern.

Der ShuttleEco kann wird über Magnete im Boden geleitet und von aufladbaren Akkus betrieben. Das soll die Umwelt schonen. Zudem kann der Roboter mit der „Butler“-Funktion Futter nachschieben. Der Futtermischer wird entweder über ein Port-System, bei dem mehrere Container manuell befüllt werden, oder über eine Futterentnahme per Lift befüllt.
Der neue Fütterungsroboter ist Teil eines neuen Gesamtkonzepts für die Fütterung von Rindern. Dieses setzt auf eine datentechnische Vernetzung der Fütterungsabläufe. Das System NANO soll Landwirten dabei helfen, den Arbeitsaufwand zu minimieren. Anfallende Daten sollen Fütterung und Management optimieren. Auch eine hohe Fütterungsfrequenz soll damit gefördert werden. Das Ziel der Fütterungstechnik sei weniger Arbeit, höhere Tiergesundheit und mehr Ertrag, erklärte Geschäftsführer Franz Wasserbauer.
Weitere Informationen finden Sie hier.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen