Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Flexible Liegeboxenbügel für mehr Komfort und Sicherheit

Liegen und Aufstehen ohne an starren Stalleinrichtungen anzuecken, das ermöglichen flexible Liegeboxenbügel. So etwa der Bügel der französischen Firma Deltex aus splitterfreiem Kunstharz.

Flexible Liegeboxenbügel verfolgen allgemein diese Ziele:

  1. Der Kuh ihre natürlichen Bewegungsabläufe beim Hinlegen und Aufstehen ermöglichen, ohne an starre Stalleinrichtung "anzuecken".
  2. Der liegenden Kuh seitliche Bewegungsfreiheit geben und verhindern, dass sie bei Körperkontakt mit der Stalleinrichtung gestört wird oder Schmerz erfährt.
  3. Der Kuh in der Box eine rasche, verletzungsfreie Flucht zur Seite oder nach vorne ermöglichen, etwa wenn eine brünstige Kuh auf sie aufspringen will.

Eine Übersicht über die verschiedenen flexiblen Liegeboxenbügel am europäischen Markt finden Sie in dem Elite-Beitrag "Mehr Bewegungsfreiheit" in der Elite 5/2017 .

Deltex-Bügel: Seitlicher Kontakt, aber nachgebend bei jedem Atemzug

Die flexiblen Liegeboxenbügel des französischen Herstellers Deltex sind seit 2016 in Deutschland im Praxiseinsatz.

Je nach Liegeposition berühren die Kühe den Deltex-Bügel zwar seitlich, der Bügel gibt durch die Flexibilität jedoch selbst den Atem-Bewegungen am Körper nach.

Der weiße Bügel bestehen aus einem mit Kunstharz ummanteltem mehrfaserigen Verbundseil. Diese Materialkombination verschafft dem Liegeboxenbügel zum einem die nötige Biegsamkeit, zum anderen bietet sie Sicherheit: Bricht der Bügel aufgrund einer zu hohen Belastung, dann entsteht eine glatte Bruchstelle am Kunstharz, das Seil hält die gebrochenen Teile aber weiterhin zusammen. So entstehen keine Splitter oder herabhängende Teile, an denen sich die Kühe verletzen könnten.

Wichtig, um die positiven Eigenschaften dieses Bügels vollständig zu nutzen, ist die korrekte Montage, die seitens des deutschen Produktberaters und -händlers vermittelt wird. Zu beachten ist laut diesem, dass dabei unbedingt 1,5 m hohe Pfosten zur Anbringung der freitragenden Bügel verwendet werden, an denen die Querträger auf der höchsten Position zu verschrauben sind. Nur so ist der Kopfraum frei und gewährleistet, dass die Kühe notfalls nach vorne aus der Box flüchten können, ohne sich dabei am Rücken zu verletzen.

Quelle: Deltex, www.deltex-dairy.com/de/ Vetrieb DE: Andreas Gülker, 0151-40028886, kalbvital.guelker@gmail.com