Molkereien

Zott will auf dem Balkan wachsen

Die Molkerei Zott hat am 12. Juli einen Vertrag über die Mehrheitsbeteiligung an der Molkerei Mlijecni Put ("Milchstraße") in Gradacac, Bosnien-Herzegowina, unterzeichnet. Mit dem Einstieg in dieses Unternehmen, das zukünftig Zott South East Europe heißen soll, stärkt die bayerische Molkerei nach eigenen Angaben ihre Marktposition. Schon seit einigen Jahren würde der Absatz von Zott-Produkten im südosteuropäischen Raum kontinuierlich steigen. Zott strebt deshalb eine weitgehende Markterschließung mit Naturprodukten an, die direkt vor Ort in Gradacac produziert werden sollen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen