Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Weniger Milchprodukte nachgefragt

In den ersten fünf Monaten von 2017 ging der Absatz von wichtigen Milchprodukten im deutschen Lebensmitteleinzelhandel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum laut Erhebungen des Marktforschungsinstitutes Nielsen überwiegend zurück.

Der größte Absatzrückgang wurde für Butter mit einem Minus von durchschnittlich 8,1 % ermittelt, was auch in Zusammenhang mit den höheren Preisen stehen dürfte. Zu legten dagegen die Mischfette mit + 11,7 %.

Konventionelle Konsummilch verlor im Absatz um 6,6 %, während Bio-Trinkmilch anteilig einen Zuwachs von 11,1 % und Weidemilch ebenfalls anteilig einen von 31,9 % verzeichneten.

Der Absatz von Joghurt war um 3,3 % rückläufig, Quark wurde dagegen mit 0,1 % ein bisschen mehr nachgefragt. Sahne verlor um 3,4 %.

Quelle: AMI