Tierschützer finden illegale Kadaverdeponie

Auf einem Gelände in der Nähe eines Bauernhofs in Losheim am See im Norden des Saarlands haben Tierschützer die Kadaver mehrerer Kühe und Kälber entdeckt. Wie der Nachrichtendienst Animal Health Online (AHO) berichtet, sind die Kadaver zum Teil skelettiert, so dass es sich um wiederholte Ablagerungen handeln muss. Ohrmarken konnten bisher an den Kadavern nicht gefunden werden, so ein Tierschützer im Interview. Laut AHO wollen die Tierschützer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft, Veterinärbehörde, der Unteren und Oberen Naturschutzbehörde erstatten. Zudem fordern die Tierschützer eine sofortige Überprüfung der Tierhaltung in den Ställen des betreffenden Bauern.



Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen