Schulmilchprogramm in Sachsen bereits voll

Bei den sächsischen Schulen und Kindertagesstätten stößt das Schulprogramm der Europäischen Union auf reges Interesse. Wie das Dresdner Landwirtschaftsministerium mitteilte, musste das Bewerbungsverfahren für den Programmteil „Milch“ zum 22. April und damit nur fünf Tage nach Beginn der Bewerbungsrunde geschlossen werden, da die zur Verfügung stehenden Mittel für das Schuljahr 2018/19 bereits ausgereizt waren.
Sachsen erhält nach der endgültigen Mittelzuweisung der EU zum Schuljahr 2018/19 für das gesamte Programm rund 2 Mio. Euro. Die ergänzende Finanzierung in Höhe der Mehrwertsteuer erfolgt aus Landesmitteln.

Quelle: AgE
 


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen