Schleswig-Holstein bald BHV1-frei

Bei der Sanierung der Rinderbestände vom Bovinen Herpesvirus Typ1 (BHV1) ist Schleswig-Holstein auf die Zielerade eingebogen und hat nun den Status als „BHV1-freie Region“ beantragt. Erstmals konnte das Land die Schwelle von 99,8 % aller Milchvieh- und Mutterkuhhalter in Schleswig-Holstein ohne Reagenten erreichen. Die BHV1-Sanierung soll nun bis Ende des Jahres abgeschlossen und die letzten Reagenten bis dahin aus den Beständen entfernt werden. Dann kann Schleswig-Holstein die Anerkennung als „BHV1-freie Region“ erhalten.
Die Betriebe sind aufgerufen, ihre Biosicherheitsmaßnahmen nochmals zu verstärken, damit das Virus nicht wieder in die Bestände gelangt. Dazu gehörten vor allem Hygienemaßnahmen. Ebenso müssten regelmäßige Kontrolluntersuchungen zur Aufrechterhaltung des BHV1-freien Status durchgeführt werden. (AgE)


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen